Aktuelles

Rubrik: Aktuelles

Gesamtrevision Nutzungsplanung - Öffentliche Auflage

Gesamtrevision der Nutzungsplanung Siedlung und Kulturland
Nach Abschluss des Mitwirkungsverfahrens und der kantonalen Vorprüfung werden die Entwürfe ge-mäss § 24 Abs.1 BauG öffentlich aufgelegt. Die Entwürfe mit Erläuterungen und der Vorprüfungsbe-richt liegen vom 13. August bis 11. September 2018 auf der Gemeindeverwaltung auf und können während den Öffnungszeiten eingesehen werden.
Wer ein schutzwürdiges eigenes Interesse hat, kann innerhalb der Auflagefrist Einwendung erheben. Organisationen gemäss § 4 Abs. 3 und 4 BauG sind ebenfalls berechtigt, Einwendung zu erheben. Einwendungen sind schriftlich beim Gemeinderat einzureichen und haben einen Antrag und eine Be-gründung zu enthalten.

Revision Nutzungsplanung BNO  [PDF]
Revision Nutzungsplanung - Bauzonenplan  [PDF]
Revision Nutzungsplanung - Änderungsplan  [PDF]
Revision Nutzungsplanung - Kulturlandplan  [PDF]
Revision Nutzungsplanung - IVS Wittnau  [PDF]
Revision Nutzungsplanung - Planungsbericht  [PDF]
Revision Nutzungsplanung - Planungsbericht Beilagen  [PDF]
Revision Nutzungsplanung - Abschliessender Vorprüfungsbericht  [PDF]
Revision Nutzungsplanung - Mitwirkungsbericht  [PDF]

Aufhebung Überbauungs- / Erschliessungspläne; Öffentliche Auflage
Nach Abschluss der kantonalen Vorprüfung werden die Entwürfe gemäss § 24, Abs. 1 des Baugeset-zes (BauG) öffentlich aufgelegt. Gleichzeitig wird das Mitwirkungsverfahren durchgeführt (§ 3 BauG). Der Planungsbericht mit Beilage und der Vorprüfungsbericht liegen vom 13. August 2018 bis 11. Sep-tember 2018 auf der Gemeindekanzlei auf und können während der Büroöffnungszeiten eingesehen werden. Hinweise und Vorschläge zu den Entwürfen können im Mitwirkungsverfahren von jeder inte-ressierten Person innert der Auflagefrist schriftlich beim Gemeinderat eingereicht werden und sind ausdrücklich als solche zu bezeichnen. (§ 3 BauG). Wer ein schutzwürdiges eigenes Interesse hat, kann innerhalb der Auflagefrist Einwendungen erheben. Organisationen gem. § 4, Abs. 3 und 4 BauG sind ebenfalls berechtigt, Einwendungen zu erheben. Einwendungen sind schriftlich beim Gemeinderat einzureichen und haben einen Antrag und eine Begründung zu enthalten.

Aufhebung Sondernutzungsplan - Plan  [PDF]
Aufhebung Sondernutzungsplan - Bericht  [PDF]

Nachführung Waldgrenzenplan
Mit den Einzonungen ist der Waldgrenzenplan gestützt auf die §§ 3 ff. der Verordnung zum Waldgesetz des Kantons Aargau (AWaV) vom 16. Dezember 1998 nachzuführen. Der nachgeführte Wald-grenzenplan und ein Bericht des Kreisforstamts 1 Jura-Fricktal liegen öffentlich auf. Wer ein schutz-würdiges eigenes Interesse geltend macht, kann innerhalb der Auflagefrist vom 13. August bis 11. September 2018 beim Kreisforstamt 1 Jura-Fricktal, Entfelderstrasse 22, 5001 Aarau, Einsprache er-heben. Einsprachen sind schriftlich einzureichen und haben einen Antrag und eine Begründung zu enthalten. Wo keine Einsprache erhoben wird, erwächst die Nachführung des Waldgrenzenplans in Rechtskraft.

Nachführung Waldgrenzenplan - Bericht  [PDF]
Nachführung Waldgrenzenplan - Plan muss auf der Verwaltung eingesehen werden


Gemeinderat Wittnau

zurück - Druckversion